Start NEWS Chronik Koks, Gras & Heroin: Polizei sprengt serbisch-österreichischen Drogen-Ring
WIEN HERNALS

Koks, Gras & Heroin: Polizei sprengt serbisch-österreichischen Drogen-Ring

(FOTO: LPD Wien)

Der Polizei gelang es in Wien Hernals einen Drogen-Ring zu zerschlagen. Zwei Dealer – ein Serbe und ein Österreicher – wurden festgenommen.

Nach intensiven Ermittlungen ist der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) wieder ein Schlag gegen den internationalen Suchtmittelhandel gelungen: Den Polizisten gelang es am Donnerstag im Wiener Stadtgebiert Drogen im Straßenverkaufswert von rund 55.000 Euro, sowie rund 11.000 Euro Bargeld sicherzustellen. Konkret fanden die Beamten bei zwei Dealern – einem Serben und einem Österreicher – rund 1350 Gramm Heroin, 250 Gramm Kokain und 8 Gramm Marihuana. Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen.

Auf frischer Tat ertappt
Aufgrund vorangegangener Ermittlungen wurden die Beamten zunächst auf einen 33-jährigen Serben aufmerksam. Im Zuge der Observation konnte auch ein mutmaßlicher Komplize, ein 43-jähriger Österreicher, ausgeforscht werden.

Die Polizisten konnten die beiden Tatverdächtigen bei einem Suchtmittelverkauf auf frischer Tat erwischen. Sowohl die beiden Dealer, als auch der 49-jährige, deutsche Käufer wurden vorläufig festgenommen. Bei den Personendurchsuchungen wurden Suchtmittel und auch Bargeld sichergestellt.

Anschließend wurde die Wohnung des 33-jährigen Serben im 17. Wiener Bezirk, im Bereich Ottakringer Straße durchsucht. Dabei konnten die Polizisten größere Mengen an Suchtmittel und Bargeld sicherstellen. Die beiden mutmaßlichen Dealer wurden in eine Justizanstalt gebracht. Der 49-jährige Käufer wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Vorheriger ArtikelMarija Šerifović in viralem Streit mit Userin: “Du fettes Schwein”
Nächster ArtikelWilde Verfolgungsjagd: Flitzer düst mit 124 km/h durch 50er-Zone
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!