Start NEWS PANORAMA Kulturdenkmal geschändet: Paar hatte Sex auf Pyramide (FOTO)
EMPÖRUNG

Kulturdenkmal geschändet: Paar hatte Sex auf Pyramide (FOTO)

pyramide
FOTO: iStockphoto/Screenshot Twitter @me_marco

Die weltbekannte Cheops-Pyramide von Gizeh wurde nun zur Kulisse nackter Tatsachen. Ein dänisches Pärchen hatte nämlich Sex auf dem Kulturerbe und ließ sich dabei fotografieren. Nicht nur im Netz brach Empörung aus.

Ganz Ägypten ist fassungslos, Untersuchungen des aktuellen Falls wurden bereits angekündigt. Auch die Generalstaatsanwaltschaft sei damit betraut, heißt es Medienberichten zufolge.

Auf dem etwa 140 Meter hohen Weltwunder der Antike ließ sich ein nacktes Paar beim vermeintlichen Sex fotografieren. Das Bild ging viral und stammt vom dänischen Fotografen Andreas Hvid. Auf seiner Website kann man es unter anderem bewundern. Noch ist unklar, ob es sich dabei um eine Nachbearbeitung handelt.

Das Paar soll in der Nacht auf das Weltwunder am Rande der Metropole Kairo in Nordafrika geklettert sein. Ob sich die Dänen nach wie vor im Land aufhalten, ist unklar.

Des Öfteren ist es Touristen bereits gelungen, die Cheops-Pyramide unerlaubterweise zu besteigen. Der Komplex ist nachts geschlossen und wird bewacht, daher wird angenommen, dass sich das Wachpersonal vom Paar bestechen ließ.

Auf der nächsten Seite könnt ihr das für Empörung sorgende Bild sehen…