Start COMMUNITY „Liste Jugović“ tritt bei Wien-Wahl an: Das sind ihre Forderungen
SENSATION

„Liste Jugović“ tritt bei Wien-Wahl an: Das sind ihre Forderungen

2. Wettkostenzuschuss in Corona-Zeiten

“Die Corona-Krise hat uns alle hart getroffen. In unsicheren Zeiten greifen Menschen aus unserer Community oft vermehrt zum Glücksspiel als sonst, wenn man im Durchschnitt nur vier-fünf Tickets im Monat spielt. Aufgrund dieser Lage sollte die Stadt Wien einen sozialen Wettkostenzuschuss einführen”, schreibt die Liste Jugovic in ihrem Parteiprogramm.

“Ein Wettkostenzuschuss würde die Menschen aus der Ex-Yu-Community enorm entlasten”, so die Liste Jugović. Foto: zVg

Ebenso angestrebt wird die Gründung einer Gewerkschaft und eine Erhöhung der Gehälter für Wettbüro-Angestellte gefordert. “Die Nerven liegen bei vielen blank. Die Angestellten von Wettbüros bekommen sehr viel ab und schlüpfen in die Rolle des Psychotherapeuten. Nicht Supermarkt-Kassiererinnen, sondern Wettbüro-Angestellte sind die größten Corona-Helden. Sie sollten eine Sicherheitszulage bekommen”, so Dragan Radosavljevic, Sprecher der Liste Jugovic für Wettangelegenheiten und Kreditbetrug.