Start News Chronik
RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS

Lugner City: Teenager prügeln Polizei

(FOTO: Facebook Lugner City, iStock

Drei Jugendliche im Alter von 13, 14 und 15 Jahren brachen Zeitungs-Kassen im 15. Bezirk auf. Als die Polizei ankam, kam es zur Eskalation.

Im 15. Wiener Gemeindebezirk Rudolfsheim-Fünfhaus, manchmal liebevoll auch Rudolfscrime-Fünfhaus genannt, ist es zu einer brutalen Attacke gegen die Polizei gekommen. Sonntag Nacht gegen 23 Uhr wurde die Polizei alarmiert, dass Jugendliche in der Wurzbachgasse nahe der Lugner City, Kassen bei Zeitungsständen aufbrechen und vandalieren. Die Polizei traf auf drei Teenager, einen 13-Jährigen mit ungeklärter Staatsbürgerschaft, ein 14 Jahre alten Iraker und einen 15-Jährigen aus der russischen Föderation.

Die Beamten forderten sie auf sich auszuweisen, dabei kam es zu einem Übergriff der jugendlichen Bande. Ein Polizist wurde durch Faustschläge verletzt und seine Brille beschädigt.

Daraufhin wurden die Randalierer verhaftet. Bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen wurden auch Waffen sichergestellt. Sie hatten Holzstangen und zwei Messer bei sich. Der 13- und 15-jährige Bursche wurden angezeigt. Der 14-Jährige der gewalttätig wurde, befindet sich noch in polizeilicher Anhaltung.

Fühlt ihr euch sicher im 15. Bezirk?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Wie finden Sie den Artikel?