Start NEWS CHRONIK Mädchen muss auf heißem Trampolin springen bis es stirbt
GRAUSAME STRAFE

Mädchen muss auf heißem Trampolin springen bis es stirbt

JAYLIN_TRAMPOLIN_TOT_ODESSA
(FOTO: Facebook)

Eine Achtjährige erlitt einen grausamen Tod durch die Quälerei eines Paares. Sie wurde zum ewigen Trampolin springen gezwungen und durfte weder essen noch trinken.

Der extreme Fall sorgt weltweit für Aufregung. Daniel (44) und Ashley Schwarz (34) sollen ein Kind zu Tode misshandelt haben, indem sie es zu ewigem Trampolin springen gezwungen haben. Das Kind dufte in der Zeit weder essen noch trinken, was zur Dehydration führte.

Der Fall geschah am 29. August in Odessa im US-Bundesstaat Texas. Die Polizei berichtete, „dass das 8-jährige Kind bestraft worden war und nicht frühstücken durfte und auf das Trampolin springen musste, ohne über einen längeren Zeitraum anzuhalten. Weitere Untersuchungen ergaben, dass das 8-jährige Kind kein Wasser trinken durfte.“ Mitten im Sommer erreichte die Hitze auf dem Trampolin 43 Grad Celsius, wie die Beamten maßen.

Findest du körperliche Züchtigung bei Kindern in Ordnung?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Es wird vermutet, dass Daniel und Ashley die Pflegeeltern der Verstorbenen sind, eine Bestätigung steht derzeit aber aus. Den beiden droht nun eine lange Haftstrafe.

JAYLIN_TRAMPOLIN_TOT_ODESSA_PFLEGEELTERN_DANIEL_ASHLEY
(FOTO: Odessa Police Department)