Start News Chronik Mafia-Bosse aus Montenegro in Athen blutrünstig hingerichtet (VIDEOS)
ATTENTAT IM RESTAURANT

Mafia-Bosse aus Montenegro in Athen blutrünstig hingerichtet (VIDEOS)

(FOTO: Screenshots)

Vergangenes Wochenende wurden zwei Anführer des montenegrinischen Mafia-Clans „Škaljari“ in der griechischen Hauptstadt gezielt ermordet.

Vier maskierte Attentäter töteten Stevan S. (43) und Igor D. (42) in Athen im Restaurant „Voskopula“ vor den Augen der anderen Gäste. Unter ihnen befanden sich laut Medienberichten auch zahlreiche Kinder. In nur 30 Sekunden waren die geplanten Morde auch schon wieder vorbei und die Täter flüchteten mit einem Auto vom Ort des Geschehens.

Griechische Medien berichten von einem „Massaker in einem Restaurant mit bis dato nicht dagewesener Grausamkeit“. Die anderen Gäste des Lokals sollen nur um ein Haar dem Geschehen entkommen sein.

Kinder schrien vor Angst
Die Attentäter waren maskiert und schossen mit Automatikwaffen auf die zwei Montenegriner, die an einem Tisch mit zehn weiteren Personen saßen. Dabei wurde auch die Ehefrau eines der Opfer getroffen. Sie trug lebensgefährliche Verletzungen davon und befindet sich derzeit im Krankenhaus.

„Zwei Männer kamen hinein und schossen wild drauf los. Die Kinder schrien vor Angst. Einer von ihnen ist sofort tot auf den Tisch gefallen“, so einer der Augenzeugen für das griechische Medium „To Vima“.

Mafia-Bosse aus Montenegro
Der getötete Igor D. ist einer der Anführer des Mafia-Clans „Škaljari“. In seiner Polizeiakte sind zahlreiche Drogen- und Gewaltdelikte zu finden. So soll er unter anderem den Schmuggel von Kokain im Wert von 300 Millionen Euro organisiert haben. D. zählte zu den reichsten Personen seines Heimatlandes Montenegro. Stevan S. gehörte einem anderen Clan an, der eng mit den „Škaljari“ zusammenarbeitete.

Die Videos findet ihr auf der zweiten Seite!