Start NEWS PANORAMA Verprügelt und sexuell missbraucht: Pfleger quälten mehrere Patienten?
ANSCHULDIGUNG

Verprügelt und sexuell missbraucht: Pfleger quälten mehrere Patienten?

FOTO: iStockphoto

In einem Heim im niederösterreichischen Kirchstetten wurde Anklage gegen vier ehemalige Pfleger erhoben. Sie sollen wehrlose Patienten verprügelt, misshandelt und sexuell missbraucht haben. Die Beschuldigten streiten jegliche Vorwürfe ab.

Gegen vier Pfleger des Clementium-Hauses wird bereits seit Herbst 2016 ermittelt. Neben dem Vorwurf, wehrlosen Pfleglingen gegenüber Gewalt ausgeübt zu haben und Medikamente verabreicht zu haben, die zu Durchfall und Bauchkrämpfen führten, sollen ihnen auch Präparate eingeflößt worden sein, die zum Tod geführt haben sollen.

Daraufhin wurden sogar zehn Tote exhumiert. Der Verdacht der Tötung konnte jedoch nicht nachgewiesen werden. Dennoch sollen sich die Verdächtigen auch wegen sexuellen Missbrauchs verantworten müssen.

Die vier Beschuldigten sollen jegliche Vorwürfe bestritten haben. Sollte sich der Verdacht erhärten, müssen sie mit bis zu zehn Jahren Haft rechnen.

Es gilt die Unschuldsvermutung.