Start LIFESTYLE Make-up-Fails: Diese 5 Fehler lassen dich älter aussehen, als du bist!
BEAUTY-HACKS

Make-up-Fails: Diese 5 Fehler lassen dich älter aussehen, als du bist!

Symbolbild (FOTO: Screenshot Yetta Rosenberg)

Make-up ist ein herrliches Utensil, um frisch, ausgeschlafen oder auch mal extravagant auszusehen. Doch falsch angewendet, kann das Ganze auch nach hinten losgehen! Daher haben wir 5 Fehler für euch gesammelt, die ihr beim Schminken unbedingt vermeiden solltet.

Wir alle wollen stets frisch aussehen und uns mit Highlighter, Concealer & Co. einen gesunden Glow ins Gesicht zaubern. Schlimm nur, wenn genau das nach hinten losgeht und uns das Make-up um Jahre älter aussehen lässt. Für ein jugendliches und frisches Aussehen solltest du die folgenden Fehler auf jeden Fall vermeiden. 

1. Die falsche Foundation  
Je älter wir werden, umso ungleichmäßiger wird unser Hautton, Stichwort: Pigmentflecken. Um diese Unebenheiten abzudecken, greifen wir dann oft viel zu schnell zu Foundation. Doch Vorsicht: Foundation ist gar nicht optimal, um Flecken zu verbergen, da sie sich auch in den Fältchen absetzt! 

Die Lösung: Wenn schon eine Foundation, dann auf jeden Fall eine die nur sehr leicht ist und wenig deckt. Bestenfalls noch mit Wirkstoffen gegen Pigmentflecken sowie Sonnenschutz. Ideal sind auch BB-Creams mit leichter Tönung. Starke Flecken solltet ihr lieber gezielt mit einem Abdeckstift oder dem entsprechenden gelben Camouflage überdecken.

2. Du wendest Concealer falsch an    
Concealer ist perfekt, um Augenringe und Schatten schnell verschwinden zu lassen. Doch Achtung! Weniger ist hier mehr! Viele machen den Fehler und tragen Concealer von unter dem Auge bis ganz nach außen auf – und danach einfach doppelt so alt aus, weil der Concealer sich in den Augenfältchen absetzt.”    

Die Lösung: Concealer immer nur unterhalb des Auges auftragen und dafür am besten ein steiles Dreieck vorzeichnen. Mit dem Concealer-Pen oder Pinsel einen Strich an der Nase entlangziehen und diese Linie dann mit einer vom äußeren Augenwinkel kommenden Linie verbinden. Das entstandene Dreieck unter dem Auge dann mit dem Concealer ausmalen. 

3. Du tuscht deine Wimpern falsch
Ja meine Lieben, auch DAS kann man falsch machen! Denn zu viel Mascara bewirkt oft das Gegenteil von schön betonten Augen: Vor allem unter dem Auge kann zu viel aufgetragene Wimperntusche und uns ruck, zuck ein regelrecht tantenhaftes Aussehen verleihen. Außerdem sieht verwischte Mascara unter dem Auge schnell nach Augenringen aus!     

Die Lösung: Mascara am besten immer nur auf den oberen Wimpern auftragen. Da darf es dann umso mehr sein. Und nicht vergessen: Unbedingt auch die kleinen Härchen am Augenwinkel betonen.

4. Zu viel Rouge 
In den 80er und 90er Jahren, gab es eine Phase, in der man nie genug Rouge tragen konnte. Doch wenn man nicht Carrie Bradshaw heißt, sollte man diesen Trend lieber nicht mit in die 2020er-Jahre nehmen. Gerade Apfelbäckchen und pinkfarbene Töne ziehen einen schnell ins Lächerliche und lassen einen maskenhaft und alt wirken.     

Die Lösung:  Weniger ist mehr: Das Rouge am besten von den Ohren unterhalb der Wangenknochen bis unterhalb des höchsten Wangenknochenpunkts auftragen. Außerdem wichtig: Die dezente Farbe mit einem großen Pinsel gut mit der Haut verblenden. 

5. Die falsche Lippenstiftfarbe 
Klare, matte Lippenstifte in dunklen Tönen sind momentan total angesagt. Dunkle Farben haben aber den Effekt, dass sie optisch verschlanken. Dunkle Lippenstifte lassen den Mund also schmaler aussehen. Der matte Effekt verstärkt dies noch.   

Die Lösung: Für vollere Lippen könnt ihr zu Glossen greifen. Die sorgen durch den Glanz für optische Fülle. Als Töne bieten sich vor allem pfirsichfarbene und nude-farbene Lippenprodukte an.