Start NEWS SPORT Maribor: Hooligans prügeln sich mit der Polizei, Schiri beschossen (VIDEOS)
CHAMPIONS LEAGUE

Maribor: Hooligans prügeln sich mit der Polizei, Schiri beschossen (VIDEOS)

Unruhen Maribor Champions League
(FOTO: Twitter-Screenshot)

Gestern fand im slowenischen Maribor das Champions League-Spiel zwischen NK Maribor und Spartak Moskau statt. Bereits vor dem Spiel eskalierte die Situation.

Noch bevor der Startpfiff für das Spiel fiel, kam es bereits zu Auseinandersetzungen zwischen den Fans bzw. Hooligans und der Polizei.

LESEN SIE AUCH: Heißer Inter-Fan zog für Ivan Perišić blank (FOTO & VIDEO)

Der kroatische Fußballer begeisterte die Inter Mailand-Fans vergangene Woche mit einer tollen Leistung am Rasen, so auch dieses Playboy-Häschen aus England.

Slowenische Medien sprachen von einem Ausnahmezustand auf den Straßen. Für diese Unruhe sollen die Anhänger der Heimmannschaft gesorgt haben.

Pyro-Attacke auf Schiri
Dem nicht genug, kam es auch während des Spiels im Stadion zu einem Zwischenfall.

Der türkisch-deutsche Schiedsrichter Deniz Aytekin wurde inmitten des Duells NK Maribor gegen Spartak Moskau von russischen Holligans mit einer Leuchtrakete beschossen.

LESEN SIE AUCH:

Das Geschoss aus dem Publikum verfehlte den Schiedsrichter nur knapp. Es folgte eine Spielunterbrechung von drei Minuten, wonach die Partie normal und ohne weitere Zwischenfälle fortgesetzt wurde.

Spartak wird aufgrund dieser Pyro-Attacke durch ihre Fans wohl mit einer Strafe der Uefa zu rechnen haben.

Videos von den Zwischenfällen findet ihr auf der zweiten Seite!