Start Balkan
Diaspora spendabel

Eine Million Serben von der Diaspora finanziert

(FOTO: iStockphoto/ChiccoDodiFC)
(FOTO: iStockphoto/ChiccoDodiFC)

Berichten der serbischen Nationalbank zufolge bezieht jeder siebte Bürger Serbiens Geld aus dem Ausland.

Die Diaspora finanziert mehr als eine Million Bürger Serbiens. Das sind circa 300.000 mehr Bezieher als im Vorjahr. Es handelt sich um eine Statistik, die seit 2020 von der Nationalbank Serbiens geführt wird. Hinsichtlich der Gesamtzahl serbischer Bürger hat statistisch gesehen jeder siebte Bürger des Landes seinen „Sponsor“ in der Diaspora.

Nach den letzten Berichten der Nationalbank betrug in den ersten sechs Monaten dieses Jahres die Gesamtsumme dieser Überweisungen ungefähr 2,1 Milliarden Euro. Teilt man diese Zahl auf in etwa eine Million Bezieher, kommt man zum Ergebnis, dass die Empfänger im Durchschnitt fast 2.000 Euro in der ersten Jahreshälfte bekommen haben.

Die meisten Transaktionen kommen aus Deutschland. Diese machen in etwa ein Viertel sämtlicher Überweisungen aus.

In der Realität kommt jedoch viel mehr Geld an. Das einheitliche Register enthält Informationen über Zahlungen via den globalen Services für schnelle Geldübermittlung. Darüber hinaus gibt es keine genauen Angaben über die Geldüberweisungen oder persönlichen Überweisungen via Banktransfer.

Wie finden Sie den Artikel?