Start Balkan
Balkan Wiki

Morgen fahren wir auf den Balkan! Wieso heißt es Balkan?

Blick auf das Balkangebirge von oben. (FOTO: iStock/Denitsa Kireva)
Blick auf das Balkangebirge von oben. (FOTO: iStock/Denitsa Kireva)

Balkan Wiki

Morgen geht es wieder los. Die Kinder haben Herbstferien und man packt seine sieben Sachen, um die Verwandten auf dem Balkan zu besuchen. Jedes Jahr reisen wir mehrfach dorthin, aber wissen wir auch weshalb des Balkan so heißt wie er heißt? KOSMO hat für Euch recherchiert.

Der Balkan ist ein faszinierendes Gebiet mit einer reichhaltigen Geschichte und einer einmaligen Landschaft. Im Kulturmix der Balkanländer findet man zahlreiche Glaubensrichtungen und Sprachen. Da der Balkan die Verbindung zwischen Europa und Asien ist, gab es dort schon immer ein reges Treiben aller Kulturen. Aber weshalb der Balkan eigentlich so heißt, wie er heißt, das erklären wir Euch hier.

Was versteht man unter dem Wort Balkan?

Das Wort “Balkan” stammt vermutlich aus der türkischen Sprache und wird vom Wort “balkan” abgeleitet. Übersetzt bedeutet es “steile und bewaldete Bergkette”. Denn der Begriff Balkan stützt sich vermutlich auf die 600 km lange Gebirgskette des Balkangebirges, dessen Hauptkamm in Bulgarien zu finden ist.

Welche Länder gehören zum Balkan?

Der Begriff Balkan ist in geografischer Hinsicht (beinahe) klar definiert. Länder im Balkangebiet sind: Serbien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Albanien, Montenegro, Griechenland, Bulgarien und Kosovo, sowie Teile von Slowenien, Rumänien, Moldawien, Türkei und Ungarn. Wobei die letzten fünf Länder, aufgrund der Teilzugehörigkeit in dem Gebiet für manche Personen nicht wirklich zum Balkan zählen.

Generell wird der Begriff Balkan im allgemeinem Sprachgebrach auch nicht für alle Länder gleichzeitig verwendet. Eine Person, die Mitglied eines Balkanstaates ist, wird den Begriff selten im kompletten Kontext verwenden. Eher nur für sein Land und die umliegenden Regionen.

Wie finden Sie den Artikel?