Nach Sexattacke: Frau (21) schlägt Täter krankenhausreif!

SILVESTERNACHT

Nach Sexattacke: Frau (21) schlägt Täter krankenhausreif!

1838
Prügel
Sybolbild. (FOTO: iStockphoto)

Teile diesen Beitrag:

Wie nun bekannt wurde, soll es in der Silvesternacht am Wiener Rathausplatz erneut zu einigen sexuellen Übergriffen gekommen sein. Eine 21-jährige Frau ließ sich dies jedoch nicht gefallen, und brach dem Täter kurzerhand die Nase.

Eine 21-jährige Schweizerin schlug einem 20-jährigen Afghanen im Zuge der Feierlichkeiten rund um Silvester in der Innenstadt ins Gesicht. Zuvor soll er sie, aber auch andere Frauen, sexuell belästigt haben. Als er der 20-Jährigen aber ans Gesäß fasste, bekam er die Retourkutsche.

Medienberichten zufolge soll das Opfer reflexartig beim Umdrehen zugeschlagen haben. Die Rettung brachte den vermeintlichen Täter mit einer blutigen Nase ins Krankenhaus. Angezeigt wurden sowohl Täter als auch Opfer. Gegen 1.30 Uhr wurde die Polizei verständigt, der mutmaßliche Täter wandte sich an den Sicherheitsdienst, der die Rettung alarmierte.

Zeugenaussagen zufolge soll der 20-jährige Afghane mehrere Frauen unsittlich berührt haben. Aus diesem Grund wurde er auch wegen sexueller Belästigung angezeigt.

Das 21-jährige Opfer erhielt indes auch von Amts wegen eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Teile diesen Beitrag: