Start News Chronik Nationales Sicherheitszeichen: Kroatien-Urlaub soll ab Pfingsten möglich ein
"STAY SAFE IN CROATIA"

Nationales Sicherheitszeichen: Kroatien-Urlaub soll ab Pfingsten möglich ein

(FOTOS: iStockphoto, zVg.)

Die kroatische Regierung arbeitet derzeit unter Hochdruck an Lösungen für den Tourismus. Und schon zu Pfingsten sollen Reisende wieder an die Adria fahren können.

Seit Ausbruch der Coronapandemie und dem mehr oder weniger kompletten Stillstand des Tourismus kämpft Kroatien mit immer größeren wirtschaftlichen Herausforderungen. Die zuständigen Behörden und Regierungsmitglieder arbeiten aus diesem Grund fieberhaft an Konzepten, die einen relativ normalen Tourismus trotz Corona ermöglichen sollen.

„Stay safe in Croatia“
Zagreb kündigte an, in den kommenden Tagen ein umfassendes Sicherheitskonzept unter dem Namen „Stay safe in Croatia“ vorzustellen. Dieses soll neben kostenlosen Corona-Tests für Touristen auch andere Hygienemaßnahmen beinhalten, die bereits mit Pfingsten einen Urlaub im schönen Adrialand ermöglichen sollen.

Werdet ihr euren Sommerurlaub heuer in Kroatien verbringen?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Wenn auf einer touristischen Stätte das Sicherheitszeichen zu sehen ist, „dann könne man sicher sein, dass an dieser Stätte die vorgeschriebenen epidemiologischen Maßnahmen und die Empfehlungen für den Gesundheitsschutz umgesetzt werden“, ist auf der offiziellen Seite zu lesen.

Quellen & Links:

Vorheriger ArtikelDer Handel mit Babys: Sara sucht ihre Schwester!
Nächster ArtikelArbeitslosengeld gestrichen: Imbissstand-Betreiber im Streit mit AMS
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!