Start INSTAGRAM Nationen Beach Soccer Cup: Kroatien, Bosnien und Serbien spielen auf der Donauinsel
TURNIER

Nationen Beach Soccer Cup: Kroatien, Bosnien und Serbien spielen auf der Donauinsel

Ristovski
Foto: Beach Soccer Austria

Es wird ein richtiges Fußballspektakel auf der Donauinsel.

Am 23. August treffen dort mehrere Selektionen gegeneinander beim Beach Soccer Nationen-Cup gegeneinander an. Das ganze wird auch von LAOLA1.tv live – sowohl online als auch im TV (A1 TV, Kabelplus, usw.) übertragen, sowohl die österreichischen Länderspiele als auch die Platzierungsspiele.

Cantona sagte zu
“Eigentlich hätte das ein Riesenturnier werden sollen. Wir hatten Zusagen von Stars wie Eric Cantona oder Mario Delvecchio. Aber dann kam Corona dazwischen”, erzählt uns Aleksandar Ristovksi, Trainer des Austrian Beach Soccer Teams und zugleich auch Organisator des Nationencups.  Abblasen wollte Ristovski das Ganze dann doch nicht.

“Wir dachten uns: Wir machen einen Nationen-Cup, bei dem in Österreich aktive Spieler ihre jeweiligen Länder vertreten. Da ist natürlich der Fokus gleich auf den Balkan gegangen, allein schon aufgrund der größe der jeweiligen Fußballcommunities”, erklärt uns Ristovski, zugleich auch Trainer der “Beach Soccer Austria”-Mannschaft.

Nationen-Matches auf der Donauinsel
So werden beim Turnier letztendlich Selektionen von Österreich, Türkei, Polen, Serbien, Kroatien und Bosnien-Herzegowina mitspielen. Die Trainer Enver Nuhanović (Bosnien-Herzegowina), Josip Bošnjak (Kroatien), Sebastian Kowalik (Polen) und der FC Liberta Wien haben jeweils eigene Teams zusammengestellt, die vor allem Spieler sind, die in Österreich in den Regionalligen oder den Klassen darunter mitspielen. Der FC Liberta Wien ist ein Futsal-Team, in welchem Serben spielen und der bei diesem Turnier die serbischen Fahnen vertreten wird.

“Es wird ein Fußballfest”
“Wir sind froh, dass wir eine Lösung gefunden haben und dass wir trotzdem ein großes Turnier steigen lassen, auch wenn uns Corona dazwischen gefunkt hat. Es ist eine große Sache für Beach Soccer in Österreich. Trotz den strengen Corona-Auflagen ist es möglich, nicht nur über LAOLA1.tv dabei zu sein, sondern sich das Ganze auch live vor Ort anzusehen. Mehr Infos zu dem Turnier gibt es auf der Facebook-Seite von Austria Beach Soccer.

Ein Highlight ist ebenfalls das Promi-Match mit Fußballegenden wie Markus Pürk, Dragan Bodul, Herbert Gager, Attila Sekerlioglou, Markus Magic Aigner oder Manuel Ortlechner.

Turnierablauf: