Start NEWS SPORT Neuer und Müller wieder dabei – Wettbasis.com sieht Bayern als Favoriten
ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Neuer und Müller wieder dabei – Wettbasis.com sieht Bayern als Favoriten

FOTO: Getty Images

Die Entscheidung in der Champions League Saison 2016/2017 rückt näher. Acht Mannschaften kämpfen aktuell noch um die begehrteste Trophäe im europäischen Vereinsfussball. Die Leistungsdichte wird immer enger und lediglich noch Kleinigkeiten sorgen für Erfolg oder Misserfolg. Mit großer Freude und Anspannung blicken wir am Mittwoch, den 12.04.2017 um 20:45 Uhr in die Allianz Arena nach München, wo der FC Bayern im Viertelfinalhinspiel Real Madrid empfängt.

Bayern
Längst ist der FC Bayern im europäischen Vergleich auf einer Stufe mit Real Madrid oder dem FC Barcelona angekommen. Bereits zum sechsten Mal in Folge hat es der deutsche Rekordmeister ins Viertelfinale der Champions League geschafft. Bei den jüngsten fünf Anläufen war sogar nie vor dem Halbfinale Endstation. Demzufolge ist die Zuversicht bei den Verantwortlichen um Coach Ancelotti, der einst mit Real Madrid den Henkelpott holte, groß, dass man am Mittwoch vor heimischer Kulisse ein gutes Ergebnis erzielen kann. Die Generalprobe beim 4:1 gegen Borussia Dortmund hätte am Wochenende kaum besser laufen können. Auch die grandiose Heimserie mit 16 Siegen hntereinander in der Königsklasse spricht für den FCB. Einzig der verletzungsbedingte Ausfall von Mats Hummels trübt den Optimismus an der Säbener Straße. Thomas Müller und Manuel Neuer hingegen sollten rechtzeitig fit werden.

Real Madrid
Zwei der letzten drei Triumphe in der Königsklasse gingen an Real Madrid. Die Königlichen sind demnach das Non-Plus-Ultra in Europa und wollen als erster Klub überhaupt, den Titel in der Champions League verteidigen. Bevor man sich in der spanischen Hauptstadt allerdings mit einem potentiellen Halbfinal- oder Finalgegner auseinandersetzen kann, muss in der Runde der letzten Acht der FC Bayern aus dem Weg geräumt werden. Dieses Unterfangen sollte schwierig genug werden, denn immerhin verloren die Madrilenen neun ihrer elf Gastspiele in München gegen den FC Bayern. Trotzdem bleibt der einzige Sieg in Erinnerung: 2013/2014 deklassierte Real den FCB mit 4:0 und fügte Pep Guardiola die schmerzhafteste Niederlage seiner Amtszeit zu. Diesmal sollte es deutlich enger werden, auch wenn Ronaldo und Co. in der laufenden CL-Saison in jedem Spiel mindestens zwei Tore erzielten und noch komplett ungeschlagen sind.

Fazit
Wir dürfen uns auf ein spannendes Hinspiel zwischen dem FC Bayern und Real Madrid am Mittwochabend freuen. Die Bayern sind zurecht favorisiert und gehören in der aktuellen Verfassung zu den Topanwärtern auf den Champions League Sieg. Einen Grund, Real Madrid zu unterschätzen, gibt es aber natürlich nicht, weshalb uns ein Match erwartet, in dem Nuancen über Sieg oder Niederlage entscheiden werden – mit leichten Vorteilen für Robert Lewandowksi und Co. Eine detaillierte Analyse zu dieser Partie sowie zu den anderen Viertelfinals finden Sie auf dem Portal der Wettbasis. Zudem können Sie sich dort auch Tipps für vielversprechende Wetten durchlesen!