Start Politik
CASH, CASH

Pendlerpauschale, Familienbeihilfe & Co.: So viel Boni bekommt ihr aufs Konto

GELD
(FOTO: iStock/Luckeyman)

Bei den ganzen Bonis, die der Staat verteilt, verliert man leicht den Überblick. Doch dieser Rechner soll behilflich sein!

Mit einem Entlastungsrechner welcher sich auf die Website des Bundesministeriums für Finanzen (BMF) www.bmf.gv.at befindet, kann man sich einen Überblick verschaffen und so seine persönliche Entlastung berechnen. Das sagte ÖVP-Konsumentenschutzsprecher Peter Weidinger heute.

Wenn ihr das monatliche beziehungsweise jährliche Brutto- oder Nettoeinkommen angibt, und die Eingabeoptionen wie etwa die Beitragsgruppe (z.B. Angestellte/r), die Pendlerpauschale, den Sachbezug oder den Familienbonus eingibt, so kann man das Ergebnis der unverbindlichen Modellrechnung präzisieren. Wenn man das Bruttogehalt angibt, so kann man die Entlastung durch die 2022 bereits wirkenden Entlastungsmaßnahmen der Anti-Teuerungspakete und der ökosozialen Steuerreform ermitteln.

“Das Ziel der Regierung ist klar: Steigende Energiekosten einbremsen, Geringverdiener und Familien entlasten, Pensionisten unterstützen oder Unternehmen und Arbeitsplätze sichern. In Summe werden rund 50 Milliarden Euro bewegt, um den Menschen und Unternehmen im Land zu helfen. Dafür wurde ein Bündel an Maßnahmen beschlossen, die Schritt für Schritt umgesetzt werden – Auszahlungen laufen bereits seit Monaten”, so Weidinger.

Wie finden Sie den Artikel?