Pensionist (81) tritt aus Einsamkeit einer Gang bei! (FOTO)

VERHAFTET

2721

Pensionist (81) tritt aus Einsamkeit einer Gang bei! (FOTO)

opa
Symbolbild. (FOTO: iStockphoto)

Ein 81-jähriger Pensionist wurde zu neun Monaten Haft verurteilt, weil er bei einer Messerattacke zwischen zwei rivalisierenden Drogenbanden als Fluchtfahrer gedient haben soll.

Wie zahlreiche britische Medien berichten, soll der pensionierte Burger-Foodtruck-Fahrer I.H. für schuldig befunden worden sein, einem Straftäter geholfen zu haben, die britische Stadt Chichester zu verlassen, nachdem dieser den Drogendealer einer anderen Gang mit dem Messer attackiert hatte.

Während der vermeintliche Messerstecher zu neun Jahren Haft verurteilt wurde, muss der Pensionist für neun Monate in Haft. Der Richter erklärte seine Entscheidung vor Gericht.

„Sie haben an diesem Tag und in der Nacht zuvor mehrere Fahrtwege unternommen. Dabei haben sie auch das Blut an dem Täter gesehen. Sie müssen sich darüber im Klaren gewesen sein, dass Sie nur als Fahrer eingesetzt wurden, weil ihr Alter und Aussehen kaum Aufmerksamkeit erregt hätten.“

Der 81-Jährige hingegen behauptete, er habe die beiden Männer für Tramper gehalten, welche er „aus Langeweile“ aufgegriffen habe.

Teile diesen Beitrag: