Start NEWS PANORAMA Pflichtimpfungen könnten bald eingeführt werden!
MEDIZIN

Pflichtimpfungen könnten bald eingeführt werden!

Impfung
(FOTO: iStock)

Am Donnerstag fand der Impfgipfel in Brüssel statt, bei dem Gesundheitskomissar Vytenis Andriukaitis seine Bedenken gegenüber der derzeitigen Immunisierung äußerte und für die Impfpflicht plädierte.

Wenn Eltern das nicht verstehen, müssen wir uns fragen, wer Verantwortung übernimmt. Natürlich ist das Parlament verantwortlich und die Regierung“, so Andriukaitis bei dem Gipfel. Er wies auf den mangelhaften Impfschutz und die Pflicht Kindern das Recht auf Leben zu sichern hin. Seiner Meinung nach müssten nun höhere Institutionen eingreifen und für die allgemeine Immunisierung sorgen.
Alle Länder sollen gegen die Impfskepsis bei der Bevölkerung antreten und diese bekämpfen. Auch EU- Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sprach sich für eine strengere Regelung aus und dafür, dass Menschen aus dem Irrglauben geholt werden, Impfungen würden Krankheiten verursachen.

Die WHO verkündet bereits höchste Alarmstufe, denn bereits im ersten Halbjahr 2019 wurden rund 90.000 Masernfälle registriert. Laut einem Bericht der „Kronen Zeitung“ sollen das jetzt bereits mehr als 84.462 Fälle als im ganzen Jahr 2018 sein. Generaldirektor der WHO, Tedros Adhanom Ghebreyesus kritisiert: „In Europa sterben Kinder an vermeidbaren Krankheiten“.