Start Unterhaltung Technik PlayStation 5: Polizei warnt vor kriminellen Datenklau
FAKE SHOP

PlayStation 5: Polizei warnt vor kriminellen Datenklau

PS_5
(FOTO: Instagram/@playstation)

Erst im November ist die heiß begehrte PlayStation 5 erschienen und noch immer schreibt sie Schlagzeilen. Jetzt gibt es Gauner, die mit einem Trick an User-Daten rankommen wollen.

Immer mehr PS5-Käufer stoßen bei Bestellungen auf Hinweise wie, „aktuell ausverkauft“ oder „verfügbar“. Dadurch locken immer mehr Kriminelle unschuldige Menschen an, dass die Spielkonsolen schnell lieferbar seien. Von einem Paketzustelldienst bekommen die Opfer eine Benachrichtigung, wo drinnen steht, dass man eine PlayStation 5 gewonnen hätte. Danach folgen Emails, dass man das Paket versucht hat zuzustellen, aber niemand zu Hause anwesend war. Damit man es noch ein allerletztes Mal zustellt, muss das Opfer einen Euro Versandkosten überweisen. Doch auch dann wird die Spielekonsole nicht überwiesen und das Geld bekommt man auch nicht mehr zurückerstattet.

Wie Serina Babka zu kronehit berichtet, riskiert man einen großen Datenklau. “Besonders gefährlich ist der Klick auf “Hier bestätigen” – denn dann lädt sich eine Schadsoftware auf das Gerät, die die Daten ausspioniert.” Als Käufer solltet ihr auf jeden Fall immer misstrauisch sein und prüft wen ihr genau, euer Geld überweist.