Start News Chronik Polizei crasht illegale Osterfeier: Gäste flüchten aus dem Fenster
FEIERTAGSSTIMMUNG

Polizei crasht illegale Osterfeier: Gäste flüchten aus dem Fenster

POLIZEI_OSTERN
Symbolbild (FOTO: iStock)

Rund 19 Personen trafen sich über Ostern zu einer Party in einem Ferienhaus. Die Menschen waren aus ganz Deutschland angereist. Als die Beamten eintrafen, ergriffen einige Gäste die Flucht.

Sauerland: Die Beamten haben über die Osterfeiertage eine Coronafeier aufgelöst. 19 Personen waren angereist. Wie die Polizei mitteilte, kamen die Partygäste aus ganz Deutschland. Die Partymäuse sollen sich über den sozialen Netzwerken verabredet haben. Die Beamten teilten mit, dass die Polizei zu einem Ferienhaus gerufen wurde, aus dem laute Musik zu hören war. Als die Polizeistreife eintraf, nahmen viele Feiernde die Flucht über die Fenster.

Das Haus wurde für fünf Personen angemietet, weil sie angaben, dass es sich um ein dienstliches Treffen handle. Die Gruppe brachte eine Musik- und Zapfanlage, sowie Champagner- und Sektflaschen. Gegen den Verstoß der Regeln, wartet auf die Teilnehmer ein Verfahren.