Start News Chronik
OBERÖSTERREICH

Postmann bringt knapp 25.000 Ecstasy-Tabletten zum Frühstück!

Dort angekommen alarmierte er die Polizei, denn er wollte nicht in Verbindung gebracht werden mit den Drogen. Auch der ursprüngliche Empfänger soll anonym bleiben. Gegenüber der „Heute“ betonte er: “Ich will nicht, dass plötzlich jemand vor unserer Tür steht und meint, wir hätten etwas, das ihm gehört.“

Laut Ermittlern soll es sich um Ecstasy-Tabletten im Wert von 500.000 Euro handeln, die versehentlich bei dem Ehepaar landeten und auch das Paket war mit dem Namen der beiden beschriftet.

Der eigentliche Adressat stand handschriftlich extra angegeben. Ihn konnte die Polizei bereits festnehmen.

Wie finden Sie den Artikel?