Start News Chronik Quarantäne ignoriert: Frau muss 10.800 Euro Strafe bezahlen
TIROL

Quarantäne ignoriert: Frau muss 10.800 Euro Strafe bezahlen

(FOTOS: iStockphoto)

Eine deutsche Staatsbürgerin wurde in Österreich positiv auf das Coronavirus getestet. Sie ignorierte allerdings die Quarantäne-Bestimmungen und soll nun eine deftige Strafe zahlen.

Die 54-Jährige lebt in Tirol und wurde im April 2020 positiv getestet und bekam einen Bescheid über Heimquarantäne. Trotz behördlich angeordneter Quarantäne ging die Deutsche einkaufen, spazieren und fuhr mit dem Taxi.

Nachdem die Polizei auf die Deutsche aufmerksam wurde und bei mehrfachen Kontrollen zu Hause nicht angetroffen wurde, klickten schließlich die Handschellen.

Sie wurde aufgrund mehrfachen Ignorierens der Bestimmungen zu einer Geldstrafe in der Höhe von 10.800 Euro verurteilt. Bei fahrlässiger Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten drohen laut österreichischem Recht bis zu drei Jahre Haft. Solch eine fordert nun auch die Anklage und legte Berufung ein. Das Oberlandesgericht muss über die Berufung entscheiden.

Vorheriger ArtikelDarum tut Männern ein Tritt in die Weichteile so höllisch weh!
Nächster ArtikelNetflix hebt Preise für österreichische Kunden an
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!