Quartett attackiert Türsteher mit Messer: Zwei Verdächtige noch flüchtig

FAHNDUNG

1931

Quartett attackiert Türsteher mit Messer: Zwei Verdächtige noch flüchtig

Security-Messerattacke
(FOTO: LPD Wien)

Zwei Securitys ließen die vier jungen Männer nicht in ein Wiener Nachtlokal. Aus Wut attackierte ihn das Quartett und fügte ihnen Schnittwunden zu.

Vier Männer wollten am 1. Dezember gegen 3:40 Uhr ein Lokal in Wien betreten. Nachdem ihnen die Security jedoch den Zutritt verweigerte, gingen sie auf zwei Türsteher los. Sie schlugen auf ihre Opfer ein und fügten ihnen laut Polizeiangaben auch schwere Schnittverletzungen zu.

Zwei der mutmaßlichen Täter (18 und 21 Jahre alt) konnten bereits ausgeforscht werden. Die Landespolizeidirektion Wien fahndet derzeit noch nach den zwei übrigen Verdächtigen. Ihnen wird schwere Körperverletzung, gefährliche Drohung und Sachbeschädigung vorgeworfen.

Hinweise erbeten
Dank Überwachungskameras konnte die Polizei nun ein Fahndungsfoto der zwei noch unbekannten mutmaßlichen Täter veröffentlichten. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise (auch anonym) zur Identität bzw. zum Aufenthaltsort der gesuchten Personen:

Kriminalreferat Innere Stadt: 01-31310 DW 9921810

Teile diesen Beitrag: