Start NEWS PANORAMA Raketenwerfer auf Schwan-Tretbooten: Taliban treiben weiter ihr Unwesen
AFGHANISTAN

Raketenwerfer auf Schwan-Tretbooten: Taliban treiben weiter ihr Unwesen

(FOTOS: Twitter)

Die Vergnügungstour der Taliban nach der Machtübernahme in Afghanistan geht weiter. Nachdem von der Terror-Truppe schon bizarre Aufnahmen im Zoo, im Autodrom und auf Karussellen entstanden sind, lautet die nächste Station: Nationalpark!

Seit Samstag kursieren Fotos und Videos im Internet, die voll bewaffnete Taliban-Kämpfern zeigen, die Tretboot fahren. Die Szenen wurden in den Seen des Band-e-Amir-Nationalparks aufgenommen. Dieser galt vor kurzem noch als eine beliebte Touristenattraktion.

Die User auf Twitter waren einerseits erstaunt über die Schönheit der Gewässer, andererseits verstört von den wieder einmal bizarren Taliban-Aktionen. “Ich liebe, wie in jedem Taliban-Bild ein Typ mit einem Raketenwerfer zu sehen ist” schreibt ein User. “Das ist das schönste Wasser, das ich je sah”, schreibt ein anderer. Ein weiterer User zeigte sich nachdenklicher über die Situation: “Mir ist aufgefallen, dass die Afghanen ohne ihre Waffen nirgendwo hingehen. Auch, dass der durchschnittliche Taliban-Soldat so begierig auf einfachen Spaß zu sein scheint wie ein 8-Jähriger. Ich glaube, wir verstehen Afghanistan überhaupt nicht.”

Abseits der Tretbootszenen ist die Lage in Afghanistan weiterhin dramatisch. Am Freitag wurde beispielsweise das Frauenministerium der afghanischen Regierung durch ein „Tugendministerium“ ersetzt.