Start News Chronik Razzia im Balkan-Café: 30 Personen feierten illegale Corona-Party (VIDEO)
ZAGREB

Razzia im Balkan-Café: 30 Personen feierten illegale Corona-Party (VIDEO)

(FOTO: MUP Hrvatska)

Mindestens 30 Personen missachteten die Corona-Maßnahmen und feierten feuchtfröhlich in einem Café in der kroatischen Hauptstadt. Die Polizei löste die Feier auf.

Wie die Zagreber Behörden veröffentlichten, wurde die Razzia in einem Lokal in der Innenstadt durchgeführt, da man Hinweise erhalten habe, dass dort illegale Partys gefeiert werden.

33 Personen durchsucht: Pistole sichergestellt
Als die Polizei im Café eintraf, waren 33 Personen vor Ort, die alle – teilweise unter Einsatz von Polizeigewalt – kontrolliert wurden. Alle Anwesenden ignorierten die Tragepflicht eines Mund-Nasen-Schutzes. 30 Personen müssen nun ein Bußgeld zahlen. Bei einem der Lokalgäste, einem 24-Jährigen, wurde außerdem eine Gaspistole sichergestellt. Er wurde wegen illegalen Waffenbesitzes angezeigt.

Öffnungsverbot
Die zuständigen Behörden haben eindeutig festgestellt, dass die Inhaber des Lokals die Corona-Maßnahmen absichtlich missachtet haben und deswegen ein Öffnungsverbot gegen das Lokal ausgesprochen. Das Café darf nun 30 Tage nicht öffnen und gegen den Besitzer wurde Anzeige erstattet.

Das Video, veröffentlicht durch das kroatische Innenministerium, findet ihr auf der zweiten Seite!