Start News Panorama
TV-SKANDAL

Reality-TV in Serbien: Gangsterboss spuckt Teilnehmerin ins Gesicht (VIDEO)

Reality_Kristijan_Golubovic_Schlägerei_Serbien
Foto: PINK

Der serbische Gangsterboss Kristijan “Kiki” Golubović sorgt in der beliebten Reality-Tv-Serie “Zadruga” für einen Skandal.

Golubović (51), der die Hälfte seines Lebens in Haft verbracht hat, lieferte sich zuerst eine verbale Auseinandersetzung mit der Telnehmerin Marija. Die Szenen ereigneten sich unmittelbar nach dem Kassieren der Löhne für die Teilnehmerinnen. Marija sagte Kristijan solle seine Gage einem anderen Teilnehmer geben, der sie – laut ihr – “davor verteidigte, dass Kristijan sie schlägt”.

“Scheisser, komm her!”
Der prominenteste Teilnehmer der Show und berüchtigter serbischer Gangsterboss reagierte sehr wütend auf die Ansage von Marija. Er nahm die Geldscheine und schmiss sie in ihre Richtung.

GANGSTER-HYMNE: Kristijan Kiki Golubovic schießt – aber diesmal mit Worten und mit Rapper Danijel Deniro Mitrovic Offical. (VIDEO)

Gepostet von KOSMO am Dienstag, 20. Oktober 2020

Danach spuckte er sie auch noch an und musste von Securities zurückgehalten werden, dass er die Frau nicht weiter angreift. “Du kleiner Scheisser, komm her”, entgegnete Marija.

Das Video des Skandal-Auftritts von Golubović könnt ihr auf der nächsten Seite sehen!

Wie finden Sie den Artikel?