Start NEWS PANORAMA Rekord: Tome Šarić fängt größten Scampi der Welt in Adria
ADRIA

Rekord: Tome Šarić fängt größten Scampi der Welt in Adria

(FOTO: Instagram naudici.ferma)

Monster-Garnele entdeckt: Kroatischer Fischer fängt einen Scampi, der viel länger ist, als für möglich gehalten wurde…

Tome Šarić ist ein professioneller Fischer aus dem dalmatinischen Ort Šarić Drage. Seit 40 Jahren fischt der Mann ausschließlich Garnelen im Velebit-Kanal. Jetzt hat er einen unglaublichen Fang gemacht. Garnelen (lat.: (Nephrops norvegicus, Linnaeus, 1758) können offiziell eigentlich nur 25cm lang werden. Doch letzte Woche hat Šarić einen riesigen Scampi in der Nähe des Paški Most (Pag-Brücke) gefunden. Die Monster-Garnele war vom Schwanz bis zur Klaue unglaubliche 43 cm lang und wog 350 Gramm. Damit war es nicht nur ein Adria-Rekord, sondern ein Weltrekord.

Über den Garnelen-Fang berichtet Tome, dass es eine schwere Arbeit ist. „Mein Job ist weder leicht noch einfach. Der Velebit-Kanal hat eine maximale Tiefe von etwa 70 Metern, und Scampi werden in Tiefen von 40 bis 45 Metern und manchmal sogar 60 Metern gehalten. Man muss wissen, wie man sie findet, denn alles hängt von der Jahreszeit, den Winden, den Strömungen, aber auch von den Erdbeben ab, die sie am Meeresboden begraben. Und dann, wenn sie begraben sind, dauert es einige Zeit, bis sich alles beruhigt hat, damit sie wieder auftauchen und aktiv werden“, erzählt Tome dem kroatischen Novi List. Wenn die Saison gut läuft, sei es möglich am Tag zwischen 15 und 20 Kilogramm am Tag zu fangen, meint Tome. Zu schlechten Zeiten, im Oktober und November, werden es dann nur drei oder vier Kilo, da die Garnelen da inaktiv werden und sich vergraben.

Hier findet ihr den Link zu den unglaublichen Bildern! Wir gratulieren auf jeden Fall herzlich!