Start NEWS Chronik Rimac rast mit 232 km/h durch Kroatien (VIDEO)
BLEIFUSS

Rimac rast mit 232 km/h durch Kroatien (VIDEO)

(FOTO: Screenshots)

In den Social Media geht derzeit ein Video viral, auf welchem ein Mann mit mehr als 230 km/h auf einer Schnellstraße bei Dubrovnik rast.

Der Rimac Nevera rast dabei an einigen Autos, welche in entgegengesetzter Richtung unterwegs sind, vorbei. Die Polizei bestätigte, dass das Video nicht auf einem gesperrten Teil gedreht wurde, sondern im normalen Fließverkehr.

Das Geschwindigkeitslimit von 90 km/h wurde um mehr als 140 km/h überschritten, weshalb dem Lenker nun eine Strafe von 5.000 bis 15.000 Kuna (umgerechnet 670 bis 2.000 Euro) droht.

Lenker ist Rimac-Verkaufsdirektor
Mate Rimac, der Gründer von Rimac Automobili, äußerte sich ebenfalls zu diesem Vorfall. Er bedauert, dass das Auto kurz nach seiner Erstvorstellung nun Negativ-Schlagzeilen macht.

Wie das kroatische Medium „Index.hr“ berichtet, soll der Lenker jedoch kein Unbekannter, sondern der Verkaufsdirektor des Autoherstellers sein. Diese Information sei der Zeitung inoffiziell vonseiten der Polizei bestätigt worden.

Das Video findet ihr auf der zweiten Seite!