Start Unterhaltung Lifestyle Ist dieser fesche Kicker Rozgas Neuer nach Stjepan Hauser? (FOTOS)
NEUE LIEBE?

Ist dieser fesche Kicker Rozgas Neuer nach Stjepan Hauser? (FOTOS)

Rozgas Neuer nach Stjepan Hauser
(FOTO: Instagram-Screenshot/@Rozgajelenaofficial, Facebook-Screenshot/Kristian Ipsa)

Auch wenn Jelena Rozgas langjährige Beziehung zum 2Cellos-Mitglied erst vor einem Monat in die Brüche ging, so soll die fesche Sängerin bereits einen Neuen am Start haben.

Bereits seit mehreren Tagen brodelt die Gerüchteküche rund um Jelena, welche angeblich heiße Flirts mit einem Spliter Fußballer haben soll.

LESEN SIE AUCH: Alles aus zwischen Jelena Rozga und Stjepan Hauser!

Wie kroatische Medien berichten, soll die Beziehung zwischen den beiden Musikern nun endgültig der Vergangenheit angehören.

Die Sängerin und der Sportler sollen nonstop miteinander in Kontakt stehen und sich ziemlich eindeutige Nachrichten schicken. Kristian Ipša, der angeblich neue Auserwählte Rozgas, soll mit seinem neuen Fang auch schon angegeben haben.

Es wäre nicht das erste Mal, dass der junge Kicker eine Beziehung via Handynachrichten aufbaut, da er auch so seine Ex-Freundin, die Schauspielerin Ana Gruica, kennen- und lieben gelernt haben soll. Warum sollte es dann nicht auch ein zweites Mal funktionieren?

Auch wenn sich Jelena bisher in Schweigen übte, so dementierte ihr Mitarbeiter Mate Rončević die Schlagzeilen in den Medien mit folgenden Worten: „Was geschrieben wird, entspricht nicht der Wahrheit.“

LESEN SIE AUCH:

Ob es nun stimmt oder nicht, werden wir wohl erst erfahren, wenn einer der beiden angeblichen Turteltauben an die Öffentlichkeit tritt. Was jedoch auf jeden Fall zu bemerken ist, ist die Tatsache, dass sich Jelena scheinbar gut von der Trennung von Stjepan Hauser erholt hat.

Ihr Instagram-Profil strotzt nur so vor neuen Fotos, auf welchen sie frischer, erholter und einfach nur umwerfend aussieht. Diese Pics und Bilder von Rozgas vermeintlicher neuer Liebschaft, findet ihr auf der zweiten Seite.

Vorheriger ArtikelBurka-Verbot: Anzeige des Hai-Darstellers sorgt international für Aufregung
Nächster ArtikelEuro-Einführung in Kroatien: Kuna könnte bald Vergangenheit sein
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!