Start NEWS PANORAMA Donauinsel-Schafe ausgebrochen und in Richtung FKK-Stand gelaufen!
VERRÜCKT

Donauinsel-Schafe ausgebrochen und in Richtung FKK-Stand gelaufen!

Donauinsel-Schafe
Letzte Nocht, woa a schware Partie fia die „Rasenmäher“ der Stadt Wien! (FOTO: iStock)

Die frühen Morgenstunden nutzten die Schafe, die auf der Donauinsel die Wiese instand halten sollen, aus um durchzubrennen und Richtung FKK-Strand zu laufen.

Heute Morgen musste die niederösterreichische Polizei die Schafe einfangen und sie zurück zum Platz bringen. Bis Ende Oktober sollen die Tiere dort den Rasen „mähen“ und danach zurück nach Niederösterreich gebracht werden. Das Pilotprojekt ist Teil des EU-Projekts „LIFE DICCA“ und geht nächstes Jahr vermutlich in die nächste Runde.

Das Projekt soll die Auswirkungen des Klimawandels auf der Donauinsel bekämpfen und das Ökosystem schützen. Durch den Einsatz der Tiere statt der Maschinen, werden Insekten und andere Lebewesen geschützt.

Vorheriger ArtikelLifehack: Diese Medikamente gehören in den Kühlschrank!
Nächster ArtikelWegen Junk Food: Teenager erblindet und verliert Gehör
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!