Start NEWS SPORT „Schmetterling ohne Flügel“ gewinnt Goldmedaille
KLEINER MANN, GANZ GROSS

„Schmetterling ohne Flügel“ gewinnt Goldmedaille

Schmetterling ohne Flügel - Ismail
(FOTO: klix.ba)

Ismail Zulfić aus Zenica zählt bereits in seinen jungen Jahren zu den großen Helden seines Landes und der Region, da er trotz seiner Einschränkung wie ein Profisportler schwimmt.

Es gibt wohl kein Balkanmedium, das nicht über den kleinen „Schmetterling ohne Flügel“ (leptir bez krila), wie er auch genannt wird, geschrieben hat.

LESEN SIE AUCH: Senad Grošić: “Man sollte mit Extremsport nicht leichtsinnig umgehen” (Video)

Die österreichische BMX-Größe Senad Grosic ist einer der ersten Athleten, die um die Jahrtausendwende, einen offiziellen Red-Bull-Vertrag bekommen haben. KOSMO hat mit dem Extremsportler über seine steile Karriere, den Umgang mit Angst und seine Balkan-Wurzeln gesprochen.

Mit seinem Einsatze, hartem Training und starkem Willen begeisterte Ismail zahlreiche Menschen rund um die Welt und nicht nur deswegen wird er in Bosnien-Herzegowina groß gefeiert.

Erst kürzlich gewann der junge Bosnier eine Goldmedaille bei der Neunten Schwimmmeisterschaft für Menschen mit Behinderungen in Zagreb. Nach dem Wettschwimmen zeigte sich der „Schmetterling ohne Flügel“ sichtbar stolz über seinen Sieg und schrie mit Freude „Ich habe gewonnen!“.

Ismail zusammen mit seinem Trainer Amel. (FOTO: klix.ba)

Auch sein Coach, Amel Kapo freute sich über den Sieg seines Schützlings und veröffentlichte ein Foto auf Facebook, welches in kürzester Zeit hunderte Male geliked und geteilt wurde.

Der Schwimmklub Spid, welchem Ismail angehört, fuhr aus der kroatischen Hauptstadt mit einem historischen Ergebnis nach Hause: sechs Gold- und zwei Silbermedaillen.

Der mehr als erfolgreiche Schwimmklub Spid kurz vor der Heimreise aus Zagreb. (FOTO: klix.ba)
Vorheriger ArtikelKOSMO verlost 3×2 Tickets für “ACB 60” – die hochkarätige MMA-Gala
Nächster ArtikelHol dir eine Gratis-Anmeldung bei Ford!
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!