Start News Chronik
FURCHTBAR

Schwerer Crash auf A10 – Serbischer LKW kracht in Fahrzeug

(FOTO: iStock/oska25)

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern auf der A10, als ein serbischer LKW-Lenker (Identität unbekannt) mit seinem LKW mit slowenischen Kennzeichen ungebremst auf den Einsatz-LKW der Asfinag aufprallte. Der verletzte Lenker wurde mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Zu dem Unfall kam es gestern in den frühen Morgenstunden auf der Autobahn A10 in Richtung Villach. Die Asfinag-Mitarbeiter waren mit Einsatzfahrzeugen vor Ort, um eine Tagesbaustelle einzurichten.

„Der LKW prallte mit voller Geschwindigkeit gegen den parkenden Einsatz-LKW samt Anhänger“, so der Sprecher der Asfinag. Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Einsatz-LKW und der Anhänger nach vorne geschleudert, wo sie gegen ein weiteres, parkendes Fahrzeug prallten, so dass die beteiligten Fahrzeuge in die Mittelleitschiene gedrückt wurden, wo sie zum Stillstand kamen.

Der LKW-Lenker wurde scheinbar schwer verletzt und blieb im Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde am Unfallort notfallmedizinisch versorgt, bevor er mit dem Rettungshubschrauber zur Behandlung im Krankenhaus geflogen wurde.

Der Lenker des Einsatz-LKWs wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht, er ist zum Glück unverletzt.

Das Ladegut des Unfall-LKWs wurde zum Teil auf die Fahrbahn geschleudert, die Autobahn war wegen Bergungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt.

Wie finden Sie den Artikel?