Start NEWS CHRONIK Serbe und Kroate töten gemeinsam einen Polizisten
NAPOLI

Serbe und Kroate töten gemeinsam einen Polizisten

(Foto: iStock)

Im italienischen Ort Calata Capodichino wurde ein Polizist nach einem Banküberfall in einem Verkehrsunfall getötet.

Laut Berichten italienischer Medien kam der Polizist ums Leben, als die Räuber auf der Flucht waren und gegen sein Auto fuhren. Dies alles ereignete sich um 4 Uhr morgens, als der Überfall nicht nach dem Plan der Räuber verlief: Davor sind sie in eine Bankfiliale eingebrochen und wollten den Bankomat erfolglos mitnehmen.

Polizist hinterlässt Frau und zwei Kinder
Der Einbruch löste den Alarm aus und kurze Zeit später war die Polizei bereits in der Nähe der Bankfiliale. Der Polizist erlag den Folgen nach dem Crash und hinterlässt eine Ehefrau und zwei Kinder. Die italienische Polizei konnte die beiden Bankräuber – einen Serben (27) und einen Kroaten (40) – mittlerweile verhaften.