Start NEWS POLITIK Serbien kauft Drohnen und Luftabwehr aus China
"BRUDERLAND"

Serbien kauft Drohnen und Luftabwehr aus China

Vucic_China
Foto: Instagram Aleksandar Vucic

Serbien rüstet auf – und zwar mit chinesischen Luftabwehrraketen und bewaffneten Drohnen, die den Stempel “Made in China” tragen.

Es ist laut dem Bericht von Reuters das erste Mal, dass chinesische Raketen nach Europa geliefert werden. Der Deal mit China wurde bereits 2019 vereinbart, als man neben den bewaffneten Drohnen auch den Ankauf von Luftabwehrraketen FK-3. Im Juni sollen laut Reuters die 6 bewaffneten Drohnen Serbien erreicht haben, die lasergesteuerte Raketen feuern können.

Auch Russland lieferte nach Serbien
Doch nicht nur in China, sondern auch in Russland kauft das serbische Heer ein: So kaufte man im Ferbuar russische Flugabwehrraketen. Dass Serbien vor allem mithilfe von Russland und China aufrüstet, ist selbstverständlich auch ein außenpolitisches Signal: einerseits Richtugn Kosovo und andererseits Richtung NATO-Allianz. 2019 vollzog Serbien laut „Reuters“ 163 Importgeschäfte mit 31 Ländern in Höhe von 620,3 Millionen US-Doller. Laut russischem Außenministerium versorgt die USA den Kosovo weiter mit Waffenlieferungen.