Start LIFESTYLE Hanuma kocht: Schwarzwälder Kirschschnitten
REZEPT

Hanuma kocht: Schwarzwälder Kirschschnitten

(FOTO: Hanuma kocht)

Foodbloggerin Elma Pandžić verzückt ihre Follower in ihrem zweisprachigen Blog “Hanuma kocht” regelmäßig mit Rezepten aus ihren beiden Heimaten – Österreich und Bosnien-Herzegowina.

Kirschzeit ist Schwarzwälderkirschkuchen-Zeit. Ich hab diesmal für euch einen besonders einfachen Kuchen, auch wenn er auf den ersten Blick vielleicht nicht so aussieht. Er besteht aus einem weichen Kakaobiskuit, einem Kirschgelee ohne Gelatine, einer Sahneschicht und reichlich Schokoraspeln. Diese Kombi ist besonders köstlich und gelingt selbst Backanfängern.

Biskuit (für ein mittleres Blech: 35x27x6 cm):
4 Eier, getrennt
160 g Zucker
60 ml warmes Wasser
60 ml Sonnenblumenöl
160 g Mehl + 2 EL Back-Kakao
1,5 TL Backpulver

Kirschgelee:
2 Gläser Sauerkirschen inkl. Saft (2 x 680 g)
2 Pkg. Vanillepuddingpulver (alternativ 80 g Speisestärke)
80 g Zucker
500 ml Sahne
80 g Zartbitter-Raspelschokolade
Kandierte Kirschen

Biskuitteig:
1) Heizt den Backofen auf 175 Grad O/U Hitze vor. Schlagt das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee.

2) Schlagt die Eigelbe mit dem Zucker so lange schaumig, bis eine hellgelbe Masse entstanden ist.

3) Danach lasst ihr unter Rühren das Wasser und Öl einrinnen.

4) Vermischt Mehl, Kakao und Backpulver miteinander und siebt es über den Teig. Hebt es mit einem Schneebesen unter, genauso wie den Eischnee.

5) Gebt den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech der Größe: 35x27x6 cm und backt ihn bei 175 Grad O/U Hitze ca. 20-25 min lang.

6) Testet mit einem Zahnstocher, ob der Teig durch ist. Nehmt ihn aus dem Backblech heraus, zieht das Backpapier ab und legt ihn entweder zurück in die gereinigte Backform oder auf ein Tablett und legt einen Tortenrahmen drumherum (siehe Video). Lasst ihn vollständig auskühlen.

Kirschgelee und oberste Schicht:
1) Vom Kirschsaft entnehmt ihr ca. 200 ml und vermischt diese mit dem Zucker und Vanillepuddingpulver. Den Rest schüttet ihr in einen Topf und erhitzt ihn.

2) Rührt die Puddingmischung in den heißen Saft ein. Kocht so lange unter ständigem Rühren, bis daraus ein Pudding geworden ist. Rührt zügig die Kirschen ein und nehmt den Topf vom Herd.

3) Verteilt den heißen Pudding über dem ausgekühlten Boden. Lasst ihn bei Zimmertemperatur und dann im Kühlschrank vollständig auskühlen.

4) Schlagt die Sahne steif. Entnehmt ca. ¼ davon und gebt es in einen Spritzbeutel. Den Rest verteilt ihr gleichmäßig über der Kirschschicht. Darüber verteilt ihr die Raspelschokolade. Teilt den Kuchen in Stücke ein und setzt auf jedes Stück einen Sahne-Tupfer und eine kandierte Kirsche.