Start News
EUROPAMEISTERSCHAFTEN

Serbien neuer Europameister im FIBA 3×3 Europe Cup 

(FOTO: FIBA Basketball)
(FOTO: FIBA Basketball)

Während die serbische Basketball-Nationalmannschaft gestern nach der Niederlage gegen Italien mit 86-94 aus der Basketball-Europameisterschaft ausgeschieden ist, hat das serbische Team ein weiteres Gold bei den Europameisterschaften geholt.

Dies ist der vierte aufeinanderfolgende Sieg der serbischen 3×3-Team, mit dem sie sich den Titel des Europameisters im 3×3 Europe Cup sicherte.

Das Gewinnerteam mit Dejan Majstorovic, Strahinja Stojacic, Mihailo Vasic und Marko Brankovic gewann im Finale gegen Lettland mit 21:14. Dies ist die fünfte Medaille für Serbien bei 3×3-Meisterschaften und, nach einer Silbermedaille, das vierte Gold in der Reihe.

Die erfolgreichsten Werfer

Dejan Majstorovic erzielte im Finale 10 Punkte für das serbische Nationalteam und somit fast die Hälfte der Gesamtpunkte. Weitere fünf Punkte warf Strahinja Stojacic, während Marko Brankovic und Mihailo Vasic je drei Punkte erzielten. Bei der lettischen Nationalmannschaft war Karlis Lasmanis mit sechs Punkten der erfolgreichste Werfer, Agnis Chavras erzielte fünf, Nauris Miezis drei Punkte. Edgars Krumins hatte diesmal keine Treffer. Mit herausragendem Spiel während des gesamten Turniers wurde die serbische Mannschaft ihrem Ruf als Favorit gerecht und holte verdientermaßen das Gold nach Hause.

Wie finden Sie den Artikel?