Shitstorm in Netz: Familie grillt auf serbischem Friedhof (FOTO)

HEIDNISCHER BRAUCH?

Shitstorm in Netz: Familie grillt auf serbischem Friedhof (FOTO)

3886
Serbische-Familie-grillt-auf-Friedhof1
(FOTO: Facebook)

Teile diesen Beitrag:

Ende April tauchte auf Facebook, Twitter und in anderen sozialen Netzwerken dieses Bild auf, welches von einem Friedhof unweit der serbischen Stadt Šabac stammen soll.

Sofort kam es zu einem wahren Shitstorm im Netz, da viele User die Familie als Migranten betitelte, die christliche Gräber schänden würden. Wo das Bild genau entstand, ist nicht genau nachzuweisen. Serbische Medien berichten davon, dass es sich um einen Friedhof in bzw. um Šabac handeln soll.

Heidnischer Brauch?
Andere Quellen wiederum behaupten, dass das Foto am orthodoxen Ostersonntag entstanden sein und keine Migranten zeigen soll.

„Hronograf.net“ geht davon aus, dass es sich um das Praktizieren eines heidnischen Brauches handelt, der vonseiten der serbisch-orthodoxen Kirche verpönt bzw. sogar verboten ist. Es ist nachgewiesen, dass es in einigen Balkanstaaten Tradition ist, zur Erinnerung an Verstorbene direkt auf dem Friedhof ein Essen zu veranstalten.

Wo dieses Bild nun wirklich geschossen wurde und ob darauf Migranten oder Einheimische zu sehen sind, bleibt jedoch schlussendlich ungeklärt. Nichtsdestotrotz sorgte es für tausende Kommentare, Teilungen und andere Reaktionen in den Sozialen Netzwerken.

Das Foto in Originalgröße findet ihr auf der zweiten Seite!

Teile diesen Beitrag: