Start NEWS So gefährlich ist Stillen in der Corona-Zeit
CORONAVIRUS - KINDER

So gefährlich ist Stillen in der Corona-Zeit

STILLEN_KIND_MUTTER_BABY_NEUGEBORENES_BRUST_MASKE_CORONAVIRUS_CORONAKRISE_COVID
(FOTO: iStock)

Immer mehr Mütter fragen sich, ob und wie sie trotz des Coronavirus stillen sollen – das sagen die Experten dazu…

Aufgrund der steigenden Infektionszahn sind Eltern und werdende Eltern alarmiert und sorgen sich um ihre Kinder. Besonders Neugeborene werfen die Frage auf, ob sie gestillt werden sollten oder ob auf Brust und kuscheln verzichtet werden sollte.

Die us-amerikanische Expertin Alison Stuebe hält die Verhinderung einer Infektion bei Säuglingen durch die Mutter für unmöglich. Auch eine Trennung unmittelbar nach der Geburt könne dem nicht entgegenwirken, da der Säugling spätestens zu Hause keine Möglichkeit zur Isolation mehr hätte.

Zudem sei eine “Isolation ein wichtiger Stressfaktor für Neugeborene”, erklärt Stuebe. Sie würde sich negativ auf die Herz- und Atemfrequenz auswirken sowohl beim Kind als auch bei der Mutter.

Auf der nächsten Seite erfahrt ihr mehr zum Thema Stillen während der Corona-Zeit!