Start News So gefährlich ist Stillen in der Corona-Zeit
CORONAVIRUS - KINDER

So gefährlich ist Stillen in der Corona-Zeit

Auch Experten der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe appellieren zum Körperkontakt und raten ab das Stillen abzusetzen, selbst wenn die Mutter oder das Kind infiziert sind.

Dennoch müssten Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Dazu gehören das Händewaschen bevor das Kind berührt wird und auch das Tragen einer Gesichtsmaske.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO rät zwar ebenfalls zum Körperkontakt zwischen Mutter und Baby, die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC empfiehlt jedoch den Säugling so lange von der Mutter zu trennen bis sie nicht mehr ansteckend ist. Zwar ist der richtige Umgang noch nicht festgelegt, die Gefahr einer Ansteckung von Babys und Kindern wird derzeit jedoch als gering eingestuft.

Vorheriger ArtikelDiese gesunden Gerichte lieben Kinder
Nächster ArtikelNetflix-Serie über Jordan: „Und wo ist Kukoč?“
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!