Start NEWS „Social Distancing“ könnte bis 2022 anhalten
FORSCHER WARNEN

„Social Distancing“ könnte bis 2022 anhalten

SOCIAL_DISTANCE_CORONA_KRISE_CORONAVIRUS_MASKE_FRAU_FENSTER
(FOTO: iStock)

Forscher warnen, aufgrund des Coronavirus, vor immer wiederkehrenden Phasen der Distanzierung bis 2022.

US-Forscher behaupten, dass im Kampf gegen COVID-19 immer wieder „Social Distancing“ gefordert sein wird. Der Autor einer entsprechenden Studie betätigte am Dienstag, dass nur eine solcher Phasen, wie wir sie gerade erleben, nicht ausreichen wird, um die Verbreitung zu stoppen.

Sollte keine Behandlungsmethode gefunden werden, sei die Distanzierung noch der sicherste Weg, um der Pandemie entgegenzuwirken. Die dazugehörige Studie von Forschern der US-Universität Harvard wurde im Fachmagazin „Science“ veröffentlicht und zeigt eine animierte Verbreitung von SARS-CoV-2. Dabei geht diese davon aus, dass sich Covid wie eine gewöhnliche Grippe verhält und daher die Ansteckungsrate in den Wintermonaten wesentlich höher ist.

Eine massive Erkrankung der Bevölkerung würde Kliniken immer wieder überlasten, wie es derzeit in vielen Ländern der Fall ist. Maßnahmen wie Abstandhalten oder Ausgangsbeschränkungen sollen diese verhindern.
Derzeit werden vorhandene Medikamente und Impfstoffe gegen die Lungenkrankheit getestet. Weiter wird daran geforscht, ob genesene Patienten eine Immunität gegen Covid-19 entwickeln und wie lange diese anhält.

WEITERE INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS FINDER IHR HIER!