Start News Panorama „Tamponsteuer“ wird durch neue Regierung auch in Österreich gesenkt!
NA, ENDLICH

„Tamponsteuer“ wird durch neue Regierung auch in Österreich gesenkt!

tampon
FOTO: iStockphoto

Gute Neuigkeiten gleich zu Jahresbeginn. Wie bereits vergangene Woche bekannt gegeben wurde, soll die „Tamponsteuer“ von der kommenden Regierung reduziert werden.

Nachdem die Steuer auf Produkte, auf die Frauen jeden Monat angewiesen sind, von Frauenrechtsorganisationen weltweit kritisiert wurde, soll 2020 endlich auch in Österreich reagiert werden.

Konkret geht es um die Umsatzsteuer für Damenhygieneartikel, die derzeit 20 Prozent beträgt, aber laut des neuen Regierungsprogramms gesenkt werden soll.

Während Australien die Steuer auf Binden, Tampons und Co. bereits 2018 abschaffte, senkte die französische Regierung 2015 die Kosten, Großbritannien tat es Frankreich ein Jahr später gleich. 2020 reiht sich auch Österreich nach der Forderung der Bundesjugendvertretung in die Kette ein.

Es sei nicht zumutbar, dass Frauen durchschnittlich etwa 10.000 bis 17.000 Tampons bzw. Binden in ihrem Leben benötigen, und dafür quasi doppelt bezahlen müssen, beschwerte sich die Vorsitzende, Martina Tiwald.