Start NEWS CHRONIK Teenager bricht Baby Rippen und beide Beine!
HORROR-TAT

Teenager bricht Baby Rippen und beide Beine!

Baby misshandelt
Das Schreien des Kindes machte ihn wütend! (Symbolfoto FOTO: iStock)

Jordan L. aus Stoke-on-Trent in England wird vorgeworfen ein Baby schwer misshandelt zu haben. Der Grund für seine Wut: Es soll zu laut geschrien haben!

Der damals 16-Jährige sollte auf das Baby aufpassen und wenn es schreit auf den Arm nehmen und trösten. Der Teenager verlor damals aber komplett die Nerven, weil das kleine Mädchen immer wieder geschrien und Aufmerksam gebraucht haben soll.

Weil ihn das so sehr reizte, drückte Jordan den Brustkorb der Kleinen so stark zusammen, dass mehrere Rippen brachen. Danach warf der überforderte Jugendliche noch einen Playstation-Controller auf die Beine des Babys und brach damit sie damit.

Die schweren Verletzungen wurden erst später entdeckt.Das Kind wurde daraufhin umgehend zum Arzt gebracht der bestätigen konnte, dass die Brüche nicht von einem Unfall stammen können.

Jetzt, zwei Jahre später muss sich Jordan vor Gericht für die schrecklichen Taten verantworten. Sein Verteidiger betonte, dass er unter Depressionen litt und geistig nicht erwachsen gewesen war. Der Richter verurteilte den Jugendlichen zu 18 Monaten Haft in einer Einrichtung für junge Straftäter.