Start News Chronik
SCHRECKLICH

Tödlicher Sturz: Corona-Patientin sprang aus Spitalsfenster

BANJA_LUKA_UCC
Symbolbild (FOTO: iStock, Google-Maps-Screenshot)

Bosnien und Herzegowina: Eine an Corona erkrankte Patientin sprang vom dritten Stock aus dem Fenster ihres Krankenzimmers in Banja Luka und stürzte dabei in die Tiefe. Die 53-jährige Frau ist tödlich verunglückt.

Banja Luka: Eine 53-jährige Frau wurde positiv auf Corona getestet und in die COVID-Station des Central Medical Block des UCC der Republika Srpska ins Krankenhaus eingeliefert. Gegen 3.30 Uhr in der Früh nahm sie sich das Leben, indem sie aus dem Fenster sprang und vor Ort gestorben ist, das teilte die Gesundheitseinrichtung mit.

Die Aussage besagt, dass die Frau während des Krankenhausaufenthaltes bewusst, orientiert, kommunikativ und ohne Anzeichen von Psychopathologie war. “Unmittelbar nach dem Fenstersturz der Patientin ging das medizinische Team vor Ort und stellte den Tod fest. Danach wurden gemäß dem Verfahren Vertreter des Innenministeriums der Republika Srpska angerufen und vor Ort Untersuchungen durchgeführt.”, sagte der UCC in einem Bericht.

Die Polizei führte ebenfalls eine Untersuchung durch, an der auch der diensthabende Gerichtsmediziner teilnahm, und der Staatsanwalt der Bezirksstaatsanwaltschaft von Banja Luka wurde über alles informiert. Wieso sich die 53-Jährige das Leben genommen hat ist noch unklar. Die Ermittlungen sind am laufen.

Wie finden Sie den Artikel?