Start NEWS PANORAMA „Urlaub auf den Dahamas“: 75% buchen in Österreich, nur dreizehn Prozent in...
Urlaub im eigenen Land - im sogenannten "Dahamas" - ist in Zeiten von Corona angesagter denn je.

„Urlaub auf den Dahamas“: 75% buchen in Österreich, nur dreizehn Prozent in Kroatien

(FOTO: iStock)

Urlaub im eigenen Land – im sogenannten “Dahamas” – ist in Zeiten von Corona angesagter denn je.

Davon profitiert vor allem der heimische Tourismus, der sich laut Statistiken über einen Rekord-Sommer punkto Buchungen freuen kann. So verbringen laut einer Umfrage der Tageszeitung “Österreich” 75 Prozent der ÖsterreicherInnen ihren Urlaub im eigenen Land.

So sind bei Booking.com zum Beispiel für Velden oder das Salzkammergut gar keine Buchungen mehr möglich.

Alles ausgebucht
Nur noch unleistbare Luxus-Traumsuiten für Superreiche sind noch verfügbar: Sonst sind die Unterkünfte für Normalsterbliche alle bereits ausgebucht. “Wir sind voll”, heißt es auch aus Tirol. Wenn es um Auslandsdestinationen geht, dominiert zwar Kroatien, ist aber weit von den normalen Zahlen entfernt. Nur 13% wollen nach Kroatien, sieben Prozent nach Italien und gar nur 1% nach Griechenland.