Start NEWS PANORAMA Vater verhaftet: Dreijährige sollte zum Sextreffen mitkommen!
MISSBRAUCHSVERSUCH

Vater verhaftet: Dreijährige sollte zum Sextreffen mitkommen!

Kindesmissbrauch
(FOTO: Symbolbild iStock)

Im Internet verabredete sich ein 44-Jähriger mit einer Frau für ein Sextreffen bei dem seine Tochter dabei sein sollte. Bei der vermeintlichen Dame handelte es sich aber um einen Lockvogel der Kantonspolizei Zürich.

In Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft hat die Züricher Kantonspolizei einen mutmaßlichen Pädophilen festgenommen. Er wird unter anderem verdächtigt, sexuelle Handlungen mit Minderjährigen begangen zu haben. Im Darknet bot er auf einschlägigen Foren kinderpornografisches Material an und beschrieb die eigenen Handlungen mit Kindern.

Der 44-Jährige aus dem Kanton Aargau zeigte im Internet Interesse an sexuellen Treffen mit erwachsenen Müttern und deren Kindern. Anfang Mai vereinbarte er ein solches Treffen mit einer Chat-Partnerin, diese war aber ein Spezialist der Polizei.

Dreijährige sollte zusehen
Zum Treffpunkt erschien der Verdächtigte mit seiner kleinen Tochter, die als Zuschauerin an den sexuellen Handlungen teilhaben sollte. Am 8. Mai wurde der Mann verhaftet und nach ersten Befragungen der Staatsanwaltschaft zugeführt. Seine Tochter befindet sich derzeit in Obhut, der mit dem mutmaßlichen Täter noch zusammenlebenden Mutter. Gegen den Vater wird noch ermittelt.