Start NEWS Chronik Verliebter Bordellbesucher um 900.000 Euro betrogen
PERFIDE

Verliebter Bordellbesucher um 900.000 Euro betrogen

BORDELL_sex_geld
(FOTO: iStock)

In Graz verliebte sich ein Freier in eine 38-jährige Nachtclub-Kellnerin. Diese schmiedete einen kriminellen Plan und ergaunerte sich damit fast eine Million Euro.

Er träumte von der großen Liebe, sie jedoch schwärmte nur vom großen Geld. Ein Steirer, der sich mitten in seiner Scheidung befand, besuchte das erste Mal einen Nachtclub in Graz und fühlte sich sofort zu der schönen 38-Jährigen hingezogen. Sie tröstete ihn in seiner schwierigen Lage und er begann mehr als nur freundschaftliche Gefühle für sie zu entwickeln.

Im Laufe der vielen Besuche stellte die eiskalte Blondine fest, dass der Freier sehr vermögend ist und plante seine Liebe zu ihr auszunutzen. Sie erzählte ihrem Lebensgefährten, dem Betreiber des Bordells, von seinem Eigentum, woraufhin diese ihre Betrugsmasche starteten.

Der Lkw-Fahrer wurde überredet seine Konsumationen anschreiben zu lassen, wodurch überteuerte Rechnungen gestellt wurden. Der Mann unterschrieb jedes Mal, auch wenn es pro Nacht mehr als tausend Euro waren, nur um Zeit mit der Kellnerin zu verbringen. Nach acht Monaten häufte er massive Schulden in Bordell an. Weil ihm unangenehm war übertrug er den Bordellbesitzern Teile seiner Grundstücke.