Vor Synagoge: Mann erschießt zwei Menschen mit Sturmgewehr! (VIDEO)

TÄTER FLÜCHTIG

2046

Vor Synagoge: Mann erschießt zwei Menschen mit Sturmgewehr! (VIDEO)

Michael Ziesmann
FOTO: Screenshot/ Twitter Michael Ziesmann

Mit einem Sturmgewehr bewaffnet, soll ein Mann zwei Menschen vor einer Synagoge erschossen haben. Der Täter ist noch flüchtig, daher fordert die Polizei Bürger auf, in den Wohnungen zu bleiben.

In Halle an der Saale, im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt, soll ein bewaffneter Mann mindestens zwei Menschen vor einer Synagoge getötet haben. Ebenfalls soll eine Handgranate auf einen jüdischen Friedhof geworfen worden sein. Die Tat passiert, vermutlich nicht zufällig gewählt, an einem der höchsten jüdischen Feiertage Jom Kippur.

Laut der „Mitteldeutschen Zeitung“ sollen Anrainer beobachtet haben, wie ein Mann in der Humboldt-Straße probierte eine Tür aufzuschließen, später soll er auf eine Frau geschossen haben. Auch in Landsberg, rund 15 Kilometer von Halle entfernt, sollen Schüsse gefallen sein.

Die Täter werden gerade von der Polizei gesucht. Beamte fordern auf in der Wohnung zu bleiben oder einen anderen sicheren Ort aufzusuchen.

Weitere Informationen und ein Video der Schüsse findet ihr auf der nächsten Seite!

Teile diesen Beitrag: