Start News Sport
WOHLTÄTIG

Vučić zahlte 1 Million Euro: Mannschaft spendet es an kranke Kinder

(FOTOS: Instagram buducnostsrbije/iStock)

Eine großzügige Entscheidung trafen die Spieler der serbischen Nationalmannschaft: Die 1 Million Euro extra Prämie für ihren Sieg gegen Portugal spendeten sie an kranke Kinder.

Gestern kursierte im Netz ein Video welches zeigt, wie Präsident Vučić eine Rede vor der serbischen Nationalmannschaft hält. Bei seiner Ansprache sicherte er den Spielern 1 Million Euro extra Prämie zu, sollten sie gegen Portugal einen Sieg einfahren (KOSMO berichtete).

Durch ein Last-Minute-Tor von Aleksandar Mitrović schockierte man die favorisierten Portugiesen tatsächlich und buchte das lang ersehnte WM-Ticket. Die Frage blieb: Wird Aleksandar Vučić nun einhalten, was er versprochen hatte? Die Antwort kam nun schneller als erwartet: Ja! Das Geld wurde bereits am Montagmorgen auf das Konto des serbischen Fußballverbandes überwiesen.

Großzügige Spende
Doch damit nicht genug. Die Geschichte sollte noch eine wohltätige und rührende Komponente bekommen: In gegenseitigem Einvernehmen beschloss die serbische Mannschaft, das Geld für die Behandlung von kranken Kindern zu spenden.

Wie finden Sie den Artikel?