Wegen dieser Straftat muss Shakira jetzt mit einer fetten Anzeige rechnen!

STEUERHINTERZIEHUNG

Wegen dieser Straftat muss Shakira jetzt mit einer fetten Anzeige rechnen!

692
shakira
FOTO: Getty Images

Teile diesen Beitrag:

Dem Megastar droht eine Anzeige wegen Steuerhinterziehung. 14,5 Millionen Euro Steuern soll die 41-Jährige unterschlagen haben.

Obwohl die kolumbianische Sängerin bereits seit 2011 mit ihrem Ehemann, FC Barcelona-Kicker Gerard Pique, und ihren zwei gemeinsamen Söhnen in Katalonien lebt, soll sie zwischen 2011 und 2014 keine Steuern in Spanien gezahlt haben. Jetzt erwartet sie dafür eine Anzeige.

Konkret soll es laut der spanischen Zeitung El Pais um einen Betrag von 14,5 Millionen Euro gehen. Das Strafverfahren beziehe sich aber nur auf die Jahre 2012 bis 2014, da die Vorwürfe für 2011 bereits verjährt seien.

Offiziell gemeldet sei sie in Spanien erst seit 2015. Zuvor soll der Megastar auf den Bahamas gemeldet gewesen sein. Die Anwälte der Sängerin behaupten nun, dass der Großteil ihrer Einnahmen von ihren Tour-Konzerten stamme, weshalb sie sich nie mehr als sechs Monate im Jahr in Spanien aufhielt.

Shakira muss demnach in den nächsten Tagen mit einer Anzeige wegen Steuerhinterziehung rechnen. Sie selbst äußerte sich bislang aber noch nicht zu den Vorwürfen.

Teile diesen Beitrag: