Start NEWS Wien führt wieder Kurzparkzonen ein
VERKEHR

Wien führt wieder Kurzparkzonen ein

AUTO_PARKEN_WIEN_INNENSTADT_FAHRRAD_MOTORRAD_PARKSCHEIN
(FOTO: iStock)

Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen wurden die Kurzparkzonen aufgehoben, nun kehrt etwas Normalität nach Wien und damit auch die übliche Parkregelung zurück.

Mitte März wurden wegen der Corona-Krise die Kurzparkzonen aufgehoben und nun sollen sie wieder eingeführt werden. „Es geht darum, dass jene einen Platz finden, die ihn auch brauchen“, erklärt Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) am Mittwoch.

Diese seien ein Schritt in Richtung Normalität, da auch mehr Menschen unterwegs sind und auch der Verkehr langsam wieder zunimmt. Auch temporäre Begegnungszonen sollen weiter ausgebaut werden: „Wir werden allen Bezirken vorschlagen, bestimmte Begegnungszonen einzurichten, um das Hinausgehen zu ermöglichen. Gerade in dicht bebauten Gegenden, wo wenig Platz ist, wo wenige Parks sind, wird das gut angenommen“, so die Vizebürgermeisterin.

Um den Verkehr zu stabilisieren und normalisieren wird die Kurzparkzonenregelung wird am 27. April wieder in Kraft treten.

Wie es in Wien weitergehen könnte erfahrt ihr auf der nächsten Seite!